Haben Sie sich schon einmal gefragt, wieso einige Google-AdWords-Textanzeigen mehr Informationen anzeigen als andere? Oft enthalten Textanzeigen weitere Informationen wie die Telefonnummer, Verkäuferbewertung oder den Standort. Dies sind die sogenannten Anzeigeerweiterungen und ermöglichen Ihnen Ihre klassische AdWords-Werbung aufzuwerten und nebenbei auch Ihren Kunden einen Mehrwert zu liefern. Auch das Google Ranking können Sie dank den Anzeigeerweiterungen nachhaltig verbessern. Dies wird dadurch erreicht, dass Informationen wie die Bewertung oder eine Telefonnummer das Vertrauen und die Relevanz steigert und zusätzlich auch die Sichtbarkeit der Anzeige erhöht.

Wir zeigen Ihnen deshalb, welche Anzeigeerweiterungen es gibt, und erklären Ihnen, wie einfach es ist, diese zu erstellen.

Anzeigeerweiterungen gibt es für Such- sowie Displaynetzwerke. Jedoch werden für diesen Artikel nur das Suchnetzwerk berücksichtigt, also konventionelle Google Werbeanzeigen. Diese Erweiterungen für Suchnetzwerke existieren:

Anrufe

Mit Hilfe der Anzeigeerweiterung „Anrufe“ können Sie eine Telefonnummer zur Anzeige hinzufügen. Dies ermöglicht auf Smartphones durch einen Klick auf den Anruf Knopf direkt Anrufe tätigen zu können.

Apps

Mit der „Apps“ Erweiterung können Sie gezielt Ihre App bewerben. Durch einen Klick können Nutzer Ihre App direkt im App Store herunterladen. Dieses Feature ist dementsprechend nur für Mobilgeräte verfügbar.

Bewertungen

Durch das Feature „Bewertungen“ können Sie Nutzer Rezessionen anzeigen. Somit werden Bewertungen in Form eines Zitats unterhalb der Anzeige angezeigt. Hierbei gilt zu beachten, dass die Rezession selbst hinzugefügt werden muss. Um das Vertrauen der Nutzer zu gewinnen, müssen Sie einen Link zur Quelle hinterlegen. Achten Sie des Weiteren darauf, dass Ihre Quelle nicht älter als ein Jahr alt ist.

Kundenbewertungen (nur englisch)

Ähnlich wie bei den Bewertungen werden bei den „Kundenbewertungen“ Nutzerrezensionen hinzugefügt. Jedoch müssen Sie hierbei nicht selbst Bewertungen hinzufügen, da diese automatisch von branchenspezifischen Umfragen herausgefiltert und abgebildet werden. Somit werden durch repräsentatives Feedback die Vorteile Ihres Angebots hervorgehoben.

Dynamische strukturierte Snippets (nur englisch)

Die „Dynamische Sitelinkerweiterung“ ermöglicht es Ihnen, weitere Informationen zu Ihrer Webseite hinzuzufügen. Speziell hierbei ist, dass diese Informationen zu den verschiedenen Kategorien Ihrer Webseite passen und automatisch dem Suchbegriff des Nutzers angepasst werden.

Sitelinks

Die Erweiterung „Sitelinks“ ist eine weitere äusserst nützliche Anzeigeerweiterung, welche es Ihnen erlaubt, Ihre Anzeige mit zusätzlichen Links auszuschmücken, welche für den User interessant sein könnten. Hierbei können die Sitelinks manuell hinzugefügt werden. Es ist jedoch auch möglich dynamische Sitelinks zu aktivieren wobei Google passende Links inklusive Text für Sie erstellt. Auch gilt es zu beachten, dass Sitelinktexte auf 25 Zeichen begrenzt sind und sich Sitelinks nicht wiederholen dürfen. Auch ist zu empfehlen die Sitelinks mit einer kurzen Beschreibung zu versehen um zusätzliche Informationen anzubieten.

Vorherige Besuche

Das Feature „Vorherige Besuche“ fügt Ihrer Anzeige eine weitere Zeile hinzu, welche Sie informiert, wann und wie oft Sie die Seite bereits besucht haben.

Standorte

Sehr zu empfehlen ist auch die Standort Erweiterung. Dies ermöglicht dem Nutzer, direkt feststellen zu können, wo Ihr Geschäft den Standort hat. Unter der Anzeige wird dafür die Adresse, eine Karte sowie die Entfernung bis zur Adresse platziert. Dies bringt mehrere Vorteile mit sich. Zum einen sticht Ihre Anzeige so direkt ins Auge, zum anderen werden Nutzer animiert, Ihr Geschäft direkt zu besuchen. Besonders für lokale Geschäfte und Restaurants ist diese Erweiterung bestens geeignet.

Zusatzinformationen

Mit dem Feature „Zusatzinformationen“ können Sie Ihre Anzeige mit weiteren Verkaufsargumenten ausschmücken, welche in einer zusätzlichen Textzeile abgebildet werden. Hierbei sind Sie jedoch auf 4 Argumente pro Zeile beschränkt, nehmen Sie deshalb nur die wichtigsten Informationen. Auch hierbei wird Google die Informationen nur abbilden, wenn diese zur Suchanfrage passen und nicht bereits im Anzeigetext enthalten sind.

Verkäuferbewertung

Und zum Schluss noch einmal eine Art wie Sie Ihr Unternehmen bewerten lassen können. Mithilfe der Verkäuferbewertungen wird Ihrer Anzeige eine Sterne-Bewertung hinzugefügt. Google sammelt hierfür bei verschiedenen Bewertungsportalen Bewertungen und zeigt diese (vorausgesetzt es sind mindestens 30 Bewertungen mit 3,5 oder mehr von 5 Sternen).

Anzeigeerweiterungen erstellen/aktivieren

Um Anzeigeerweiterungen zu erstellen müssen Sie zuerst den AdWords Editor oder das AdWords Interface öffnen. Danach können Sie unter „Anzeigeerweiterungen“ neue Erweiterungen erstellen sowie bereits existierende bearbeiten und verwalten.

Wie bereits erwähnt, gibt es Anzeigeerweiterungen, welche Sie manuell erstellen müssen und welche, die durch Aktivierung automatisch dank Google generiert werden.

Abschliessend ist nochmal zu betonen, dass nicht zwangsmässig jede Anzeige auch tatsächlich die aktivierten Erweiterungen anzeigen wird. Dies wird durch Google berechnet. Heisst, dass Ihre Erweiterungen nur gezeigt werden, wenn Sie der Anzeige einen Mehrwert verschaffen. Auch sind die Plätze für Erweiterungen begrenzt, somit kann es sein, dass Ihre Erweiterungen zwar einen Mehrwert besitzen würden, andere Anzeigen durch eine bessere Performance jedoch bereits alle Erweiterungen ausschöpfen und Sie somit leer ausgehen.

Trotzdem sind Anzeigeerweiterungen ein sehr nützliches Feature mit dem Sie ohne viel Aufwand zusätzliche Informationen in Ihre Anzeige packen können. Die Vorteile wie die verbesserte Sichtbarkeit sind enorm und werden sich positiv auf Ihre Klickrate auswirken. Zögern Sie also nicht, beginnen Sie Anzeigeerweiterungen für Ihre Anzeigen zu benutzen. Wir sind sicher, dass Sie es nicht bereuen werden.