WordPress Anleitungen

Übersicht über die momentan verfügbaren WordPress Anleitungen

Haben Sie die gewünschte Anleitung nicht gefunden? Kontaktieren Sie uns hier, wir helfen Ihnen gerne weiter.


Eine neue Seite erstellen oder eine bestehende bearbeiten

  1. Navigieren Sie im Menü zu „Seiten“.
  2. Hier haben Sie einerseits die Möglichkeit, mittels dem Button oben eine neue Seite zu erstellen oder Sie können in der Liste eine der bestehenden Seiten bearbeiten.
  3. In beiden Fällen geht eine Maske auf, in der Sie entweder die Seite bearbeiten oder die Daten für die neue Seite erfassen können.
  4. Hier haben Sie mehrere Einstellmöglichkeiten – welche eigentlich alle mehr oder weniger selbsterklärend sind. Sie können natürlich den Titel sowie den Content bearbeiten, aber auch die URL (Permalink) der Seite ändern oder ein Beitragsbild hochladen/ändern. Mittels dem blauen „Aktualisieren“ Button speichern Sie Ihre Änderungen.
    –> Details zum Texteditor und seinen Funktionen finden Sie hier.
    Achtung: Bei untenstehender Ansicht haben wir ein Plugin installiert, welches die Möglichkeiten des Standard-Editors erweitert. Falls dieser bei Ihnen nicht so aussieht, kontaktieren Sie uns, damit wir Ihnen dieses Plugin ebenfalls hinzufügen.

–> zurück zur Übersicht über die verfügbaren WordPress Anleitungen.


Einen neuen Beitrag erstellen oder einen bestehenden bearbeiten

  1. Navigieren Sie im Menü zu „Beiträge“.
  2. Hier haben Sie einerseits die Möglichkeit, mittels dem Button oben einen neuen Beitrag zu erstellen oder mittels Klick auf einen bestehenden Beitrag, diese zu bearbeiten.
  3. Auch haben Sie die Möglichkeit, die Grundeinstellungen eines Beitrags (z.B. Veröffentlichungsdatum, Autor, etc.) mittels QuickEdit zu bearbeiten. Fahren Sie dazu mit der Maus über einen Beitrag und klicken Sie auf „QuickEdit“.

 –> zurück zur Übersicht über die verfügbaren WordPress Anleitungen.


Das Menü bearbeiten

  1. Navigieren Sie im Menü zu „Design“ und „Menüs“.
  2. Hier können Sie die Menüstruktur anpassen. Sie können Seiten oder Beiträge hinzufügen, oder diese auch mittels Drag&Drop in der Hierarchie verschieben. Auch können Sie individuelle Links oder Kategorien hinzufügen. Zum Schluss nicht vergessen, mittels dem blauen Button „Menü speichern“ die Änderungen zu sichern.

 –> zurück zur Übersicht über die verfügbaren WordPress Anleitungen.


Der Texteditor und seine Funktionen

  1. Wenn Sie Inhalte bearbeiten, machen Sie diese jeweils mittels einem sogenannten WYSIWYG-Editor (What-You-See-Is-What-You-Get-Editor). Dieser benutzerfreundliche Editor erleichter Ihnen das Bearbeiten Ihrer Inhalte.
    Achtung: Wir haben ein Plugin installiert, welches die Möglichkeiten des Standard-Editors erweitert, da diese sonst ziemlich eingeschränkt ist. Falls dieser bei Ihnen nicht so aussieht, kontaktieren Sie uns, damit wir Ihnen dieses Plugin ebenfalls hinzufügen.
  2. Die meisten Funktionen sollten eigentlich selbsterklärend sein – hier dennoch einige der wichtigsten kurz erklärt: Fügen Sie Bilder aus Ihren Medien ein oder laden Sie neue hoch. Wenn Sie Inhalte z.B. aus Word einfügen möchten empfiehlt es sich, dies mittels der Funktion „Als Text einfügen“ zu machen, da somit keine Formatierungen übernommen werden. Sollten Sie dennoch bereits bestehende oder kopierte Inhalte neu formatieren wollen, können Sie mittels dieser Funktion alle bestehenden Formatierungen löschen.

     Über den Reiter „Tabelle“ können Sie neue Tabellen einfügen oder Eigenschaften bestehender Tabellen bearbeiten.

     Im Dropdown-Menü „Absatz“ können Sie markierte Texte mit einer vordefinierten Überschrift formatieren.

     Markieren Sie den zu verlinkenden Text und klicken Sie auf diese Button, um eine Verlinkung zu erstellen.

     Mit einem Klick auf das Zahnrädchen können Sie noch weitere Optionen für den Link definieren (z.B. dass dieser in einem neuen Fenster öffnet).

     Für Fortgeschrittene Benutzer: Arbeiten Sie mit dem Quellcode oder fügen Sie eigenen Code ein.

 –> zurück zur Übersicht über die verfügbaren WordPress Anleitungen.


Medien (Bilder, Dokumente, etc.) hinzufügen und verwalten

  1. Navigieren Sie zum Menüpunkt „Medien“.
  2. In dieser Übersicht sehen Sie Ihre bereits hochgeladenen Medien. Mit dem Button „Datei hinzufügen“ können Sie weitere hochladen.
  3. Ausserdem können Sie in dieser Ansicht nicht benötigte Medien löschen und bearbeiten. Klicken Sie dazu auf die gewünschte Datei.

 –> zurück zur Übersicht über die verfügbaren WordPress Anleitungen.


Ein PDF Dokument hochladen und einfügen

  1. Öffnen Sie die gewünschte Seite oder den Beitrag, wo das Dokument eingefügt werden soll.
  2. Klicken Sie oberhalb des Textes auf den Button „Dateien hinzufügen“.
  3. Falls Sie das PDF-Dokument bereits hochgeladen, wählen Sie es mittels einem Klick darauf aus. Ansonsten laden Sie es über den Tab „Dateien hochladen“ hoch.
  4. Klicken Sie unten rechts auf den blauen Button „In die Seite einfügen“.
  5. Das Dokument wurde nun als Link in den Text eingefügt. Über den kleine Bleistift können Sie diesen nun noch anpassen.
  6. Hier sehen Sie den Link zum PDF. Mit einem Klick auf das Zahnrad können Sie die Optionen anpassen.
  7. Im geöffneten Fenster können Sie nun z.B. noch den Text anpassen oder auch sagen, dass das Dokument in einem neuen Fenster geöffnet werden soll, was im Normalfall besser ist, da Sie so Ihren Besucher nicht verlieren. Klicken Sie zum Abschluss auf „Aktualisieren“, um die Änderungen zu speichern.

 –> zurück zur Übersicht über die verfügbaren WordPress Anleitungen.


Haben Sie die gewünschte Anleitung nicht gefunden? Kontaktieren Sie uns hier, wir helfen Ihnen gerne weiter.

WordPress Theme built by Shufflehound. Copyright © 2019 Online Services Rieder GmbH • ImpressumAGBDatenschutzerklärung